Willkommen bei SAGSAGA

Ziel der SAGSAGA - Gesellschaft für Planspiele in Deutschland, Österreich und Schweiz e.V. ist die Förderung von erfahrungsorientierten Lehr- und Lernformen, die zur Simulation von wirtschaftlichen, technischen und sozialen Prozessen und zur Entwicklung von Systemkompetenz in unterschiedlichen Lebensbereichen beitragen. Dies umfasst insbesondere den Aufbau und die Pflege eines Netzwerks und die Förderung der Kommunikation zwischen professionellen Anwendern, Entwicklern und Nutzern von Planspielmethoden.

 

Willkommen bei der SAGSAGA
 

Ziel der SAGSAGA - Gesellschaft für Planspiele in Deutschland, Österreich und der Schweiz e. V. ist die Förderung von erfahrungsorientierten Lehr- und Lernformen, die zur Simulation von wirtschaftlichen, technischen und sozialen Prozessen und zur Entwicklung von Systemkompetenz in unterschiedlichen Lebensbereichen beitragen. Dies umfasst insbesondere den Aufbau und die Pflege eines Netzwerks und die Förderung der Kommunikation zwischen Wissenschaftlern, professionellen Anwendern, Entwicklern und Nutzern von Planspielmethoden.

Besuchen und liken Sie auch unsere Facebook-Seite und werden Sie Mitglied in der XING-Gruppe SAGSAGA!

Die SAGSAGA ist Partner der Personal Swiss, 17./18.4.2018

Schon mal vormerken:
 

27./28. Juni 2019
32. Europäisches Planspielforum
mit Verleihung des Deutschen Planspielpreises in Stuttgart (D)

 

 

 
 

Startseite Forschung Newsflash

S&G-Spezialausgabe erschienen

Die Spezialausgabe zum Symposium „On the architecture of game science” (Volume 49, Issue 3) der Fachzeitschrift Simulation & Gaming wurde mit Jan Klabbers erstellt. Sie ist als OPEN ACCESS bis Ende Juli frei zugänglich

---

http://journals.sagepub.com/toc/sagb/current

---

Die Spezialausgabe zum Symposium „On the architecture of game science” (Volume 49, Issue 3) der Fachzeitschrift Simulation & Gaming wurde mit Jan Klabbers erstellt. Sie ist als OPEN ACCESS bis Ende Juli hier erhältlich: http://journals.sagepub.com/toc/sagb/current.

Startseite Entwicklung Newsflash

SAGSAGA-Netzwerktreffen, 28./29.09.2018, Emden

Jetzt anmelden zum SAGSAGA-Netzwerktreffen am 28./29. September 2018 im Planspielzentrum der Hochschule Emden Leer in Ostfriesland! Das Thema lautet "Interaktiv lernen- Mit Planspielen berufliche und gesellschaftliche Kompetenzen entwickeln".

---

x

---

Unser nächstes Netzwerktreffen findet am 28./29. September 2018 im Planspielzentrum der Hochschule Emden Leer in Ostfriesland statt. Das Thema lautet "Interaktiv lernen - Mit Planspielen berufliche und gesellschaftliche Kompetenzen entwickeln".

Die Veranstaltung soll einen Austausch über den Zusammenhang von Planspieleinsatz und Kompetenzerwerb ermöglichen. Unter anderem geht es darum, welche berufsspezifischen oder gesellschaftlich relevanten Themen mit Planspielen adressiert werden und wie Kompetenzentwicklung mit Planspielen funktionieren kann.  

Wir erwarten Teilnehmende aus dem Schul- und Hochschulbereich sowie sonstigen Bildungseinrichtungen, ggf. auch einigen regionalen Unternehmen, und natürlich Mitglieder und Interessierte aus dem Netzwerk der SAGSAGA.

Programm

Die Veranstaltung beginnt am 28. September um 12 Uhr, der Abschluss am 29. September ist gegen 15 Uhr geplant. Über beide Tage verteilt wird das Veranstaltungsthema in Vorträgen, interaktiven Workshops und Spielsessions aufgegriffen. Der Call for Papers endete am 30. April 2018, vielen Dank für die vielen Einreichungen! Als Einstimmung zur Veranstaltung ist eine ostfriesische Teezeremonie vorgesehen. Am Freitag Abend gibt es bei einem informellen Netzwerkabend reichlich Gelegenheit zum Kennenlernen und zum persönlichen Austausch. Direkt am Veranstaltungsort wird gegrillt, zudem gibt es - erstmals auf einer SAGSAGA-Veranstaltung! - eine Cocktailbar.

Das vorläufige Programm (PDF) finden Sie im Download-Bereich der Website in der Rubrik "Veranstaltungen".

Tagungsbeitrag

Von allen Tagungsteilnehmern (einschl. Referenten) erheben wir einen geringen Tagungsbeitrag, der hauptsächlich die Verpflegung während der Veranstaltung abdeckt, darunter Begrüßungssnack, ostfriesische Teezeremonie, Kaffee / Tagungsgetränke, Aperitif, Grillabend (inkl. Wasser bei Tisch) am Freitag, Mittagessen am Samstag. Sie erhalten nach der Anmeldung eine Rechnung. Für Cocktails und weitere Getränke am Freitag Abend bitten wir vor Ort um eine Umlage. Der Tagungsbeitrag beträgt für

  • SAGSAGA-Mitglieder, Angehörige der Hochschule Emden/Leer sowie für Nichtmitglieder bei erstmaliger Teilnahme: 70 Euro,
  • Studierende: 50 Euro,
  • übrige Nichtmitglieder: 100 Euro.

Anreise und ggf. Unterkunft sind selbst zu tragen. Wie immer können sich Nachwuchswissenschaftler und Studierende für ein Veranstaltungsstipendium bewerben (mehr dazu unter SAGSAGA-Grants).

Anreise, Hotels

Informationen zum Veranstaltungsort sowie eine Liste empfehlenswerter Hotels, in denen wir für Sie ein Zimmerkontingent reserviert haben, finden Sie auf der Website des Planspielzentrums der Hochschule Emden/Leer.

Anmeldung

Melden Sie sich zeitnah an, die Zahl der Plätze ist begrenzt! Bitte nutzen Sie für die Anmeldung unser Online-Formular. Füllen Sie dies bitte auch aus, wenn Sie als Referent an der Veranstaltung teilnehmen. Es gelten die Teilnahmebedingungen für SAGSAGA-Veranstaltungen.

Startseite Anwendung Newsflash

"Planspieltag sucht Mitgestaltende" - 2. Internationaler Planspieltag, 16.11.2018

"Ein Tag ganz im Zeichen der Planspielmethode" - Am Freitag, 16. November 2018 (plus Donnerstag, 15. oder Samstag, 17.) findet zum zweiten Mal der Internationale Planspieltag statt. Dieses Konzept wurde gemeinsam mit den SAGSAGA-Mitgliedern entwickelt, um die Planspielmethode fest im Jahreskalender zu verankern und örtlich flexibel Interessenten anzulocken.

---

x

---

(NB: English text below!) "Ein Tag ganz im Zeichen der Planspielmethode" - Am Freitag, 16. November 2018 (plus Donnerstag, 15. oder Samstag, 17.) findet zum zweiten Mal der Internationale Planspieltag statt. Dieses Konzept wurde gemeinsam mit den SAGSAGA-Mitgliedern entwickelt, um die Planspielmethode fest im Jahreskalender zu verankern und örtlich flexibel Interessenten anzulocken.

Der Planspielfachverband SAGSAGA veranstaltet diesen Internationalen Planspieltag, um die besondere Methode Planspiel einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen. An diesem Tag finden weltweit vielfältige Aktionen rund um Planspiel statt. An vielen Orten lassen sich Planspiele kennenlernen und ausprobieren. Es kann sich um das Anspielen eines Prototypen handeln, um einen wissenschaftlichen Vortrag, einen Workshop oder ein anderes Format. Alle Veranstaltungen verbindet, dass es um Planspiele, ihre Entwicklung, Anwendung oder Forschung geht. Eine Teilnahme an einer Veranstaltung ist kostenlos. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, bestimmt findet sich ein Angebot auch in Ihrer Nähe! Eine Übersicht aller Veranstaltungen und Orte finden Sie stets aktuell auf unserer Webseite oder auf unseren Facebook-Seiten.

Planspiel ist eine Methode, die dem Teilnehmenden ermöglicht, das Gleiche zu erleben wie in der Realität, aber es bleibt im Spiel. Dabei werden die Auswirkungen von Entscheidungen erfahrbar. In einem Planspiel können Sie beispielsweise ein Unternehmen führen, Bundeskanzlerin werden oder die Folgen Ihrer im Spiel getroffenen Mobilitätsentscheidungen erleben. Lassen Sie sich von der Planspielmethode faszinieren!

Hinweise für Veranstalter

Die Grundidee des Internationalen Planspieltags ist, dass jede/-r, der möchte, an seinem/ihrem Ort in seinen/ihren Räumen etwas öffentlich zum Thema Planspiel anbietet: Anspiele, Workshops, Vorträge, Flashmobs …. Bitte gern auch mit (alten oder neuen) Partnern vor Ort und gern auch einmal etwas Neues ausprobieren.

  • Wir freuen uns, wenn auch Sie am Internationalen Planspieltag aktiv werden und eine Aktion anbieten. Sie müssen nicht zwingend SAGSAGA-Mitglied sein, es wäre aber schön, wenn Sie sich in diesem Zusammenhang für eine Mitgliedschaft bei uns entscheiden.
  • Die Veranstaltung sollte am Freitag, 16. November 2018 stattfinden und maximal einen Tag dauern. Kürzer ist selbstverständlich auch möglich. Wenn es besser passt, ist auch Donnerstag, der 15. oder Samstag, der 17. November möglich.
  • Die SAGSAGA veröffentlicht alle uns bekannten Angebote auf ihrer Webseite unter Aktivitäten sowie auf ihrem Facebook-Auftritt.
  • Füllen Sie bitte dazu unser Anmeldeformular aus und geben Sie dabei an:
  • Name des Veranstalters (Einzelperson oder Institution)
  • Ansprechpartner mit Email und Telefon
  • Ort der Veranstaltung
  • Uhrzeit und Dauer
  • Teilnehmer: Zielgruppe / Zahl (wenn begrenzt) / Anmeldeprozedere (falls vorgesehen)
  • Kurzbeschreibung Ihrer Aktivität
  • Zusätzlich können Sie Ihr Angebot natürlich gerne auf Ihren eigenen Seiten / Kanälen bewerben. Bitte dann immer mit dem Hinweis: Der 16. (ggf. 15./17.) November 2018 ist der 2. Internationale Planspieltag. An diesem Tag finden weltweit zahlreiche Aktionen rund um die Lernmethode Planspiel statt. Der Planspielfachverband SAGSAGA (sagsaga.org) hat diesen interaktiven Erlebnistag ins Leben gerufen und koordiniert die Angebote.
  • Eventuell anfallende Kosten sind vom Veranstalter selbst zu tragen. Die Teilnahme muss kostenfrei möglich sein.

Basic information in English

Friday, 16 November 2018 is the second International Day of Simulation and Gaming. SAGSAGA, the Swiss Austrian German Simulation and Gaming Association, is organizing this International Day of Simulation and Gaming to promote the method of simulation games to a broader public. On this day, a variety of actions takes place around the world. In many places simulation games can be learned and tried out. It can be a prototype, a scientific lecture, a workshop or another format. All the events are linked to the fact that they are revolving around simulation games, their development, application or research. Participation in an event is free of charge. All interested parties are cordially invited, and there is a lot to be found near you! An overview of all events and venues can be found on our website at www.sagsaga.org or on Facebook.

Simulation gaming is a method that allows the participant to experience the same as in reality, but it remains in the game. In doing so, the effects of your own decisions are experienced. In a game, you can, for example, lead a company, become a chancellor, or experience the consequences of your mobility decisions made in the game. Let yourself be fascinated by the simulation game method!

Information for organizers

The basic idea of the International Day of Simulation and Gaming is that everyone could offer something in his / her place in his / her rooms somewhat publicly on the subject of simulation games: Try outs, workshops, presentations, flashmobs .... You are also invited to contact your local (new or old) partners and try something new together.

  • We would be delighted if you also took part in the International Day of Simulation and Gaming and offered an action. You do not have to be a SAGSAGA or ISAGA member, but it would be nice if you decided to join us.
  • The event should take place on Friday, November 16, 2018 and take a maximum of one day. Less time, of course, is also no problem. If it fits better, Thursday, November 15 or Saturday, November 17 is also possible. In this first round, we would like to explore whether a work- or weekend-day is more suitable.
  • The SAGSAGA publishes all known offers on its website under activities as well as on the Facebook appearance.
  • Please fill out our registration form, stating:
  • Name of the organizer (individual or institution)
  • Contact person by email and telephone
  • Place of the event
  • Time and Duration
  • Participants: Target group / number (if limited) / Application procedure (if provided)
  • Brief description of your activity
  • In addition, you may also advertise your offer on your own pages / channels. Please always keep the note: The 16th (possibly 15th / 17th) November 2018 is the second International Day of Simulation and Gaming. On this day, there are worldwide numerous actions around the learning method Simulation Games. The German speaking Simulation and Gaming Association SAGSAGA (www.sagsaga.org) has set up this interactive event and is coordinating the offers.
  • Any costs incurred are to be borne by the organizer. Participation must be free of charge.