Nachwuchsförderung

SAGSAGA-grants

Die SAGSAGA engagiert sich für die Förderung des Nachwuchses im Themenfeld Planspiel. So ist sie Partner des Deutschen Planspielpreises, seit dieser ins Leben gerufen wurde.
Ab sofort ermöglicht die SAGSAGA daher bis zu zwei engagierten Studierenden je SAGSAGA-Veranstaltung eine kostenfreie Teilnahme.

Was ist notwendig, um in den Genuss dieses Förderprogramms zu kommen?

  • Sie sind Mitglied in der SAGSAGA.
  • Sie wohnen in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.
  • Sie studieren oder promovieren.
  • Sie bringen sich aktiv in die Veranstaltung ein, z. B. durch einen kurzen Bericht über die eigenen Forschungsaktivitäten, einen Workshop, ein Poster.
  • Bis mindestens 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn liegt uns ein (formloser) Antrag vor, bei Veranstaltungen der ISAGA mindestens 2 Wochen vor Ablauf der Early-Bird-Rate.

Treffen diese Punkte auf Sie zu, können Sie sich um einen der beiden Förderplätze bewerben. Der Vorstand der SAGSAGA entscheidet über die Förderung.

Deutscher Planspielpreis

Alle zwei Jahre werden im Rahmen des Europäischen Planspielforums herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten aus dem Themenfeld Planspiel mit dem Deutschen Planspielpreis ausgezeichnet. Im Fokus steht die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie die Förderung der Innovationsfähigkeit des Feldes insgesamt. Seit 2010 wird der Preis vom Zentrum für Managementsimulation der DHBW Stuttgart in Kooperation mit der SAGSAGA vergeben.

Weitere Informationen: www.deutscher-planspielpreis.de

Austauschforum Forschung

Im Rahmen der regelmäßigen Netzwerktreffen findet zumeist auch ein Austauschforum Forschung statt. Das Ziel ist es, den Austausch zu fördern und gemeinsam aktuelle Fragen der Forschungsvorhaben der Teilnehmenden zu diskutieren. Forschungsinteressierte werden hierfür gesondert angeschrieben. Sofern Sie dies wünschen registrieren Sie sich bitte für den SAGSAGA-Forschungsnewsletter. Bei Fragen rund um das Thema Forschung stehen wir gerne beratend zur Seite - Kontakt.